Ein Jahr ist es her...

Hallo zusammen,

ich kann es fast nicht glauben, dass es schon über ein Jahr her ist seitdem ich meine Gastfamilie bekommen habe oder dass ich schon seit 184 Tagen bzw. 6 Monaten hier bin! Die Zeit vergeht einfach unglaublich schnell. 

Nun komme ich zu den Aktivitäten, welche ich letztens gemacht habe. Da ich versuche mit meinen Freunden aus meiner alten Schule Kontakt zu halten, haben wir letztens einen Wellness-Day veranstaltet. Wir haben Chick-flicks(Einfach zu haben, Mean Girls und Gossip Girls)  geschaut und dabei Gesichtsmasken aufgetragen, Mani- und Pediküre gemacht und uns massiert. Zum Essen gabs Snacks wie Tortilla-Chips mit Avocado- und Salsadip, Popcorn und das Highlight *Trommelwirbel* Erdbeeren in Schokolade getunkt. 



Letzten Sonntag musste ein neues Instagram Post für meinen Gastbruder her, daher gingen wir zur Turnhalle der Kirche(Ja, die Kirche hat eine Turnhalle!). Da er die grandiose Idee hatte auf dem Basketballkorb zu sitzen :D Und dies musste ich natürlich auch mal gemacht haben!
Ausserdem gab an diesem Tag Phili-Cheesesteak, natürlich ohne Käse für mich und dies war unglaublich lecker!





Von der Schule habe ich endlich meine Activitycard bekommen, wo mein Seniorbild drauf ist :)


Ein anderes Highlight war dann meine erste +18 Party !! Dies geht aber auch nur in dieser Region, da es nur Party’s ohne Alkohol gibt, wäre in der Schweiz unvorstellbar… 
Bei der Party handelte es sich um “The Uprising: The Paint Fight”, dabei wird mit flüssiger Farbe herumgeworfen, sodass man am Schluss so aussieht: 



Letzte Woche haben ausserdem die Conference Games in Basketball angefangen. Unter Conference Games versteht man die Spiele gegen Schule aus unserem District. Diese werden von viel mehr Leuten besucht und dass bringt gute Stimmung. Zu unserem District gehört auch meine alte Schule, die South Fremont High School. Am 29. Januar spielte unser Jungs-Team gegen deren Team. Es war “DAS SPIEL”, da dies unsere Rivalen Schule ist. Obwohl es nicht ein Heimspiel war, hatten wir einen grossen Studentbody, welcher unsere Schule grossartig repräsentierte. Die Teams sind ungefähr gleich gut, was uns unglaublich nervös machte. Im 4ten Viertel stand es 44 zu 44. Alle waren am Durchdrehen. Die Cheerleader waren nicht mehr nötig, da wir von alleine unser Team unterstützt haben, dieser Schoolspirit ist einfach der Hammer. Zirka 17 Sekunden sind übrig und es stand 48 zu 47 für die Sugar-Salem High. Schlussendlich gewannen wir 51 zu 47. Ich konnte es kaum glauben!! *Proud to be a Digger*





Einige haben mich zum Essen in der Schule gefragt, daher habe ich vorgenommen dieses zu fotografieren und euch zu zeigen. An manchen Tag gut und manchmal etwas weniger. Im Winter wird auf frisches Gemüse und Früchte verzichtet, da dies zu teuer ist. Dafür gibts Früchte aus der Dose, yeeeeah! :/ Aber im Grossen und Ganzen essbar :)



Falls hier meinen Blog schon einmal besucht habt, habt ihr vielleicht gemerkt, dass ich das Design verändert habe. Ich fand es war Zeit für etwas neues. Ich hoffe euch gefällt es einigermassen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen